bannerjacek franek

Fotolia brian jackson
 

Ich habe deutsche Standards für meine Kanzlei übernommen und in die tägliche Büropraxis integriert, so dass unsere Arbeitsabläufe normgerecht und damit qualitätsgeprüft verlaufen.

Fotolia brian jackson
 
Unsere langjährige Erfahrung und unsere fachliche Kompetenz garantieren maßgeschneiderte Lösungen, die Sie überzeugen werden. Mit unserer Erfahrung können wir Ihnen jederzeit so effizient wie möglich helfen.
Fotolia brian jackson
 
Ihre Bedürfnisse und Ziele stehen stets im Vordergrund. Hierbei können Sie auf meine langjährigen Erfahrungen in der wirtschaftlichen und rechtlichen Beratungspraxis zurückgreifen.
Fotolia brian jackson
  
Beratung verstehen wir als eine sehr persönliche Angelegenheit. Deshalb haben wir es uns zum Grundsatz gemacht, Sie ganz individuell zu beraten und zu betreuen. 
Fotolia brian jackson
 
Sie werden nicht nur in einem einwandfreien, sondern auch in einem verständlichen Deutsch beraten. Juristisches Kauderwelsch wird nur zur Kommunikation mit Gerichten und anderen Rechtsanwälten eingesetzt. Alle Dokumente werden auf Wunsch zweisprachig angefertigt.

Schnellkontakt

Datenschutz
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Datenschutzerklärung.

 

captcha

Einsatz polnischer Arbeitskräfte in Deutschland

polen-rundschau – November 2004

Druckversion / PDF

Ich habe gehört, dass trotz der Übergangsregelungen im Hinblick auf die Beschäftigung polnischer Arbeitskräfte in Deutschland es doch Wege gibt, diese in Deutschland einzusetzen. Stimmt das?

Das stimmt. Trotz der bestehenden EU-Übergangsregelungen lässt sich für fast jede Branche ein Weg finden, polnische Arbeitskräfte in Deutschland legal einzusetzen. Der Bedarf nach ihnen ist in Deutschland auch sehr groß, weil sie kostengünstig arbeiten. Die Branchen sind dabei sehr verschieden: von der Putzfrau über Parkettleger, Bodenleger, Hausausbauer oder -renovierer bis zu maschinellen Industriesortierern, Fleischern oder Telefonisten. Unterschiedlich sind auch die Interessenten in Deutschland: Bedarf an polnischen Arbeitskräften haben sowohl Privatpersonen, die einen guten und kostengünstigen Handwerker brauchen, als auch Firmen, die ganze Kolonnen von polnischen Arbeitskräften einsetzen wollen.

Was man vor allem wissen muss, wenn man einen polnischen Handwerker in Deutschland einsetzen will, ist, dass die Zeiten der Schwarzarbeit vorbei sind. Der deutsche Zoll kontrolliert zurzeit praktisch überall, wo es nur geht. Es ist daher jedem dringend abzuraten, Leute illegal zu beschäftigen – die Geldbußen für illegale Beschäftigung sind viel zu groß und das Risiko viel zu hoch.

Die Lösung heißt: die Tätigkeit des polnischen Handwerkers legalisieren lassen. Ich persönlich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Dabei sollte man aber unbedingt beachten, dass der polnische Handwerker nicht unter das deutsche Steuer- und Sozialversicherungssystem fällt, denn die Folge sind sehr hohe Betriebsausgaben und damit auch automatisch sehr hohe Preise für den deutschen Auftraggeber. Das ist momentan die hohe Kunst. Denn die gesamte deutsche Verwaltung legt den polnischen Handwerkern und Ich-AG´s Fallen, in die diese regelrecht hineinfallen und infolge dessen in absehbarer Zeit deutsche Steuern und Sozialversicherungsbeiträge werden nachzahlen müssen. Was das für den deutschen Auftraggeber im Hinblick auf die Kosten bedeutet, brauche ich nicht zu sagen.

Wenn man dagegen Bedarf nach einer ganzen Kolonne von polnischen Arbeitskräften hat, so heißt die Lösung: die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen eines Werkvertrages. Damit lassen sich in den meisten Branchen Arbeitskräfte einsetzen. Auch hier ist aber zu beachten, dass die deutsche Verwaltung die polnischen Arbeitskräfte ungern in der Bundesrepublik beschäftigt sehen will. Sie hat daher sehr strenge Kriterien dazu ausgearbeitet, ob die Leute im Rahmen eines (grundsätzlich arbeitserlaubnisfreien) Werkvertrages oder eines anderen (arbeitserlaubnispflichtigen) Vertrages eingesetzt werden. Diese Kriterien müssen in dem Werkvertrag unbedingt eingehalten werden, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass die deutschen Behörden im Falle einer Betriebskontrolle beim deutschen Auftraggeber dessen Betrieb wegen des Verdachts illegaler Beschäftigung stilllegen. Dem muss durch frühzeitig vorgenommene gezielte Maßnahmen entgegengewirkt werden.

Darüber hinaus können polnische Arbeitskräfte vorübergehend in Deutschland eingesetzt werden, wenn die deutsche Firma, für die die Arbeitskräfte tätig werden sollen, eine Tochtergesellschaft in Polen hat. Außerdem gibt es noch weitere Möglichkeiten, polnische Arbeitskräfte vorübergehend in Deutschland einzusetzen, unter Umständen kann man von Polen selbst ein Haus bauen lassen.

Insgesamt bleibt festzustellen, dass es verschiedene Wege gibt, um trotz der bestehenden EU-Übergangsregelungen polnische Arbeitskräfte in Deutschland einzusetzen. Eine allgemeingültige Methode für sämtliche Fälle gibt es aber nicht. Vielmehr ist je nach Bedarf ein Modell zu wählen, das für die Bedürfnisse des Einzelfalles optimal passt.

Adresse

PL-02-972 Warszawa, ul. Ledóchowskiej 5E/2
D-22391 Hamburg, Heegbarg 12

Telefon & Fax

+48 22 622 95 96
+48 22 622 12 85
+49 40 228 612 26   Deutschland
 

Mitgliedschaften

adwokatura polska          kammer celle sw          dpjv sw